Megalith - Großsteingrab Krelingen

Historische Stätten/Archäologische Stätten / Denkmäler / Hügelgräber
 -

01/01 - Großsteingrab Krelingen

Dieses mit einer Nordwest-Südost ausgerichteten Grabkammer der Dimension 7,80 x 1,80 Meter, an einem Südwesthang gelegene Großsteingrab (ca. 2100 v. Chr. entstanden) wurde schon um die Mitte des 19. Jahrhunderts teilweise zerstört.

Den verbliebenen Rest erwarb 1891 die Provinz Hannover. In den Jahren 1967/68 wurde die Grabanlage durch das Niedersächsische Landesmuseum untersucht und restauriert.

 

Kontakt

Adresse

Krelingen 42 29664 Walsrode info@vogelpark-region.de
t
zum Routenplaner
q
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Öffnungszeiten

ständig zugänglich

Preise

kostenfrei

Anfahrt

Lage / Parken:
Mit dem PKW bis Krelingen Ortsmitte. Von dort aus über den Rundwanderweg D3 ausgeschildert. Das Großsteingrab liegt am nordöstlichen Ortsrand von Krelingen.

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze
Karte