Krelinger Heide

Naturerlebnispfad / Naturerlebnisse
 -

01/04

 -

02/04

 -

03/04

 -

04/04

Eine Naturlandschaft 

Am südlichen Ortsrand von Krelingen befindet sich die Krelinger Heide,  geprägt von Wacholderbüschen und dem urtypischen Heidekraut, die "Erica", die von Mitte August bis in den September ihr violettes Blütenkleid trägt. Als Außenstelle des Heidemuseums "Rischmannshof" ist vor einigen...

Am südlichen Ortsrand von Krelingen befindet sich die Krelinger Heide,  geprägt von Wacholderbüschen und dem urtypischen Heidekraut, die "Erica", die von Mitte August bis in den September ihr violettes Blütenkleid trägt. Als Außenstelle des Heidemuseums "Rischmannshof" ist vor einigen Jahren in der Krelinger Heide ein Schafstall sowie ein etwa 100 Jahre alter Bienenzaun errichtet worden. Das Megalith-Großsteingrab liegt nordöstlich des Ortes. Der Schafstall ist ein reetgedecktes historisches Gebäude aus dem 19. Jahrhundert und wurde von Ebbingen hierher versetzt. Nach der Umpflasterung des aus Feldsteinen verlegten Fußbodens wird der Schafstall seit einigen Jahren für kulturelle Veranstaltungen wie das Heidesingen oder die Weihnachtsvorlesungen genutzt. Mit dem Wiederaufbau des rund 100 Jahren alten Bienenzauns konnte einer der letzten kulturellen Zeugen der historischen Korbimkerei im norddeutschen Raum gerettet werden. Ein Bienenzaun ist ein überdachtes halboffenes Bauwerk zum wettergeschützten Aufstellen von Bienenkörben. Der Besucher erhält so einen Einblick in die traditionelle Bienenhaltung der Lüneburger Heide.

 

Kontakt

Adresse

Krelingen Krelingen 29664 Walsrode
t
zum Routenplaner
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Öffnungszeiten

ständig zugänglich

Karte